Dienstag, 14.8. Wunder der Natur

Wunder der Natur – Spuren des Schöpfers

Der Morgen begann mit Müdigkeit beim Morgenlob. Die Schritte zum Naturkreuz und zum Frühstückstisch waren dann aber genug zum wachwerden. Hört wenn Jesus glücklich preist haben wir gehört und gestaunt, was da so alles Gottes Sohn preist. Beim Frühstück hieß es dann, Lunchpakete machen. Wir haben Mittagspicknick bei unserem Ausflug in die Ungewöhnlichkeiten der Natur. Die Phänomenta stellt eine ganze Reihe von Experimenten aus der Physik zusammen bei denen die Kinder selbst erfahren können, wie komplex und wunderbar unsere Welt zusammengehalten wird. Die Kräfte der Natur bewirken erstaunliches mit Licht, Gravitation, Schall u.v.m. Es wurde alles ausprobiert und die Ursachenerklärungen gelesen und diskutiert. Höhepunkte waren der Feuertornado, die Lasershow und die Schwerelosigkeitsübung. Voll mit Eindrücken saßen wir dann erschöpft und einige durchgedreht beim Mittagspicknick zwischen Phänomenta und Museum auf der Wiese und packten unsere mitgebrachten Sachen aus. Lecker Abschluss waren die gestern von Richard, Leon, Emilia und Anna unter Leitung von Magda und Cali gebacken drei Zitronenkuchen. In Peenemünde wurde der Raketenantrieb erfunden und die damit zusammenhängenden Ursachen wissenschaftlich erforscht. Erschreckend stand dabei die Waffenentwicklung der sogenannten V1 und V 2 (Vernichtungswaffe) durch die Nazis als Antrieb im verbrecherischen 2. Weltkrieg als Ziel vor Augen. Eine kleine Gedenkkappelle erinnert an den bis heute verehrenden Zusammenhang von Wissenschaft und Krieg: Die Wiege der Raketen war der Sarg für viele. Die UBB brachte uns sicher wieder zum Zinnowitzer Hauptbahnhof und wir kamen erholungsbedürftig in St. Otto an. Nach einer Pause entwickelte sich eine eifrige 2. Große Bastelrunde. RKW-Rucksäcke wurden gebatikt. Aus weichem Schmirgelstein wurden kleine Kunstwerke gefeilt und geschliffen. Aus Sperrholz Bumerangs gesägt und geschmirgelt. Aus bunten Fäden Freundschaftsbänder in allen Varianten geknüpft und alle waren emsig beschäftigt kleine Geschenke für die Freundinnen, Freunde und Familie herzustellen. Das Abendbrot ist heute warm. Es gibt Nudeln Bolognese, Schokopudding Kiwi, Banane, Apfel, Birne. Alles Kratzputz alle. Nach kleinen technischen Anpassungen in der Bengschhalle begann die Bunte Abendshow und wartet mit Fragen, Aktionen und Kreativität auf den Sieger.

Gute Nacht lieber Gott es war ein voll guter Tag. Du überrascht mich mit deinen Phänomenen in der Natur und schenkst mir das größte Wunder: das Leben. Danke. Amen.