Frauen pilgern

Seit vielen Jahren sind Frauen miteinander an einem langen Wochenende im Herbst unterwegs. Meist in einfachen Unterkünften und alle zwei Jahre in Zinnowitz. Da haben wir den Otto-Pilgerweg begründet und besuchen die Senioren auf der Seniorenreise.

In diesem Jahr ging es in die Mark – nach Brandenburg an der Havel. Vom Parkplatz über den Marienberg bis in die Stadt… damit gings los. Ein Stadtführermönch zeigte uns die Katharinenkirche mit der Himmelswiese – dort hörten wir Sonntag auch ein Orgelkonzert an der Orgel mit dem modernsten europäischen Spieltisch und vier Orgeln rundherum in der Kirche. Im Sommer eingeweiht. Genial … auch die Zugabe von KMD Fred Lidwinski „Spiel mir das Lied vom Tod.“

Im alten Paulikloster der Dominicaner baute der Stadtführer aus uns eine Kirche – das leuchtende Westwerk, die Apostelsäulen, die Apsis und bemerkte … er hat wirklich Kirche vor sich … die Frauen kennen sich aus. Wir sangen und er spielte astrein Trompete … Auch den fast 1000 Jahre alten Dom besuchten wir … und hatten dann am Abend so ca. 19.000 Schritte zu einem guten Buffet im Hotel und einem gemütlichen Abend hinter uns.

Am Samstag war Dorfkirchenpilgern. MM führte uns wunderbare Wege durch Spargelfelder, Wald und Wiesenwege, am See vorbei an glücklichen Wiesenochsen, der alten Schwedenlinde und den Dorfkirchen. Unterwegs konnten wir einander Freud und Leid erzählen. Gut so. Manche hatten 25.000 Schritte hinter sich.

Unter einer alten Eiche feierten wir Gottesdienst, teilten die Hl. Schrift, Brot und Wein.

Einige schwammen im Beetzsee … auf dem der Barbier Fritze Bollmann ja bekanntlich seine Angel verloren hatte… Und am Sonntag sangen und beteten wir am Grab von Pfr. Tippelt und fanden dann auch den Brunnen mit Fritze Bollmann.

Echt ein gelungenes Pilgerwochenende – pilgern mit Worten, Schritten, Beten, Reden, Zuhören, Stärken, durch die Geschichte … halt Kirche sein. Danke an SP für die Organisation und das die-Truppe-zusammenzuhalten – ein echter priesterlicher Dienst … naja, Kirche braucht Priester. cb