Vermeldungen an Dreifaltigkeitssonntag, 30. Mai 2021

Pfarrei Hl. Edith Stein Neukölln-Süd, Gemeinde St. Dominicus

Kollekten

Dreifaltigkeit, 30.05. – Pro Vita-Kollekte für die in Not und Ausweglosigkeit
geratenen werdenden Mütter.

Fronleichnam, 03.06. – für die Familienarbeit der Pfarrei.

Sonntag, 06.06. – für den Eigenanteil der Pfarrei an den Kitas.

Sie können Spenden gerne auch überweisen auf das Konto der Pfarrei Hl. Edith Stein:

IBAN: DE57 3706 0193 6001 9580 01

Gott vergelt´s für Ihre Spende.

Veranstaltungen/Hinweise PFARREI HL. EDITH STEIN

Am nächsten Samstag spendet Weihbischof Dr. Matthias Heinrich sieben Jugendlichen und drei Erwachsenen unserer Pfarrei das Sakrament der Firmung. Die Eucharistiefeier ist um 10.30 Uhr in St. Joseph. Schließen Sie die jungen Menschen in Ihr Gebet mit ein.

Gottesdienste ST. DOMINICUS

In der kommenden Woche feiern wir die hl. Messe ohne Tln.-Karten – mit Dokumentation: Mittwoch – 9.00 Uhr, Donnerstag, Fronleichnam – 8.00 Uhr (im Pfarrbrief steht leider eine falsche Uhrzeit), Freitag um 18.00 Uhr und am nächsten Sonntag um 10.00 Uhr (hl. Messe auf dem Schulhof).

Mit Tln.-Karten: Samstag Vorabendmesse um 18.00 Uhr.

Beichtgelegenheit haben Sie am Freitag nach der 18.00 Uhr-Messe bei Pfr. Wiesböck.

Jeden Sonntag können Sie von 9.00-9.30 Uhr die Hl. Kommunion für Ihre Hauskirche mitnehmen. Bitte dazu ein Kästchen mitbringen.

Die Kircheneule Kilian wartet jeden Sonntag auf unserer Internetseite besonders auf die Kinder und lädt sie zum gemeinsamen Singen und Beten ein. Auch Spatzenchor-Häppchen zum Mitsingen sind dort zu finden.

Veranstaltungen/Hinweise St. Dominicus

Der Arbeitskreis für Entwicklungshilfe und Mission trifft sich am Dienstag um 19.00 Uhr in St. Dominicus.

Der Gemeinderat St. Dominicus trifft sich am Mittwoch um 19.30  im Pfarrsaal.

Am Festival „Offenes Neukölln“ am nächsten Samstag beteiligen wir uns mit einer Meditation um 13.00 Uhr auf den Treppenstufen vor der Kirche.

Alle Communio-Dienste nutzen bitte weiterhin die Chat-Tabelle zur Sicherung der verschiedenen erforderlichen Dienste für die hl. Messen. Allen dafür DANKE.

ALLGEMEINES

Wir bitten Sie weiterhin um Beachtung des ausgehängten Hygienekonzeptes unserer Pfarrei und die Pflicht, ausschließlich FFP2-Masken zu tragen.

Der Juni-Pfarrbrief liegt zur Mitnahme aus.

Für das Gemeindebüro in Bruder Klaus werden ehrenamtlich Tätige gesucht. Genaueres finden Sie im Pfarrbrief auf Seite 29.

GEDENKEN

Allen, die unseren Pfarrer Bertram Tippelt Wertschätzung entgegengebracht haben, ihn im Gebet auf seinen Weg begleitet, Kerzen angezündet und für den Sozialen Mittagstisch gespendet haben, sei herzlich gedankt. Besonderer Dank gilt unserer Gemeindereferentin, Frau Christina Brath für die Sterbebegleitung und die Gottesdienstgestaltung, Pfr. Kalinowski, der mit uns die Auferstehungsmesse gefeiert hat und allen, die den Gottesdienst mitgestaltet haben.

Pfarrer Tippelt hat es sicherlich gefreut – er sagt DANKE.